ANLAGENDOKU-MENTATION

ANLAGENDOKU-MENTATION

Innovative und effiziente Lösungen

Technische Dokumentation

Ohne diese Dokumentation dürfen Maschinen und Anlagen im europäischen Raum nicht in Verkehr gebracht werden. Die dafür notwendigen Voraussetzungen regelt die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. Zur Umsetzung der Richtlinie gibt es eine Vielzahl von nationalen und internationalen Normen. Wir helfen Ihnen, sich in dem Dschungel von Gesetzen, Richtlinien und Normen zurechtzufinden und strukturieren Ihre Dokumente auf ein notwendiges und sinnvolles Maß.

Visualisierungen und Illustrationen

Professionelle Visualisierungen setzen Ihre Produkte optimal in Szene. Ob Betriebsanleitungen, Wartungshandbücher oder Ersatzteillisten – wir realisieren Ihre Vorstellungen innovativ und zielgerichtet.

CE – Konformitätsprüfung

Produkte, die in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union bereitgestellt werden, müssen den Schutzzielen der jeweils zutreffenden EU-Richtlinien entsprechen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, beraten und begleiten wir Sie bei der Erstellung der CE-Konformität.

Übersetzungen

Mit unseren Partnern sind wir in der Lage, Ihre Dokumentationen in alle gewünschten Sprachen zu übersetzen. Die Übersetzer sind zertifiziert und arbeiten nach EN ISO 17100. Somit sind Sie optimal abgesichert.

Unsere Experten bieten Ihnen maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Projekte.

KOMMEN SIE AUF UNS ZU, WIR BERATEN SIE GERNE!

WEITERE LEISTUNGEN

GEFAHRENANALYSE

Um als Hersteller Maschinen oder Anlagen im europäischen Raum in Verkehr zu bringen, sind sie gesetzlich verpflichtet, alle bei Ihrer Maschine auftretende Gefahren mit Hilfe einer Risikobeurteilung zu analysieren, Maßnahmen zu Minderung abzuleiten und in einer Dokumentation zu kennzeichnen, um den Schutz der Mitarbeiter zu gewähren.

KONSTRUKTION

Wir sind Spezialisten in der Konstruktion von Sondermaschinen und Betriebsmitteln im Anlagenbau, vor allem innerhalb des Karosseriebaus BIW. Dabei gehört nicht nur die vollständige Betreuung von Neukonstruktionen zu unserem Tagesgeschäft, sondern auch die Anpassung und Optimierung von bestehenden Anlagen.

METHODS-TIME MEASUREMENT

In diesem Verfahren werden die manuellen Arbeitsabläufe der Mitarbeiter analysiert, um Plan- und Vorgabezeiten zu ermitteln. Dabei wird der gesamte Prozess auf Grundbewegungen reduziert (Greifen, Drehen usw.), die Zeiten empirisch ermittelt und anschließend tabellarisch erfasst.